myPiggy – smart und digital

Mit diesem süßen und zeitgleich smarten Sparschwein rückt das Thema Sparen ins Zentrum des Kinderzimmers, denn myPiggy hebt das klassische Sparschwein auf die nächste Stufe: Unsere Kinder wachsen mit Smartphone und Apps auf, und genau daran knüpft myPiggy an: Neben dem Sparen von Münzen und Scheinen ermöglicht es auch digitales Sparen über die myFamilyFinance App.

1. Sparen erleben!

Wünscht sich Ihr Kind zum Beispiel ein Buch, kann dieses mit Bild und Preis als Sparziel in der myFamilyFinance App auf dem Smartphone der Eltern hinterlegt werden. Über einen integrierten Sensor aktualisiert die App dann immer den genauen Füllstand des Schweinderl. So können Kinder und Eltern gemeinsam verfolgen, wie die Wünsche Schritt für Schritt Gestalt annehmen – mit jeder Einzahlung in myPiggy.

Dies garantiert Transparenz und liefert mit den FamilyNews zudem wichtige Informationen zum Thema (Finanz-)Erziehung für Eltern.

Und auch die Großeltern oder der Patenonkel helfen aus der Ferne mit: Über die digitale Kontoanbindung können auch Verwandte und Freunde Geld auf das Konto des Kindes einzahlen. Ist das Sparziel erreicht, verkündet myPiggy das Ereignis mit einem freudigen Grunzen. So wird Sparen zum Erlebnis und spielend einfach zugleich.

myPiggy

Anheben, um den aktuellen Füllstand zu sehen. Schütteln, um Sparziele anzuzeigen. Und das digitale Display zeigt immer den aktuellen Erfüllungsgrad des jeweiligen Wunsches an – myPiggy ist kinderleicht zu bedienen und zählt dank elektronischen Sensors centgenau.

Jetzt gleich hier bestellen.

2. Ausgezeichnet verstehen

Im März 2022 zeichnete der Red Dot Design Award – einer der größten Designerwettbewerbe weltweit – myFamilyFinance aus und würdigte die Spar-Innovation in den Kategorien „Product Design für Baby und Kind“ sowie „Innovatives Produkt“ für ihre kindgerechte und durchdachte Gestaltung.

Denn dank spannender Aktivitäten lernt Ihr Kind mit myPiggy den Umgang mit dem lieben Geld, ohne es zu überfordern: Bewegungs- und Füllstandsensor, Display und viele anderen Funktionen helfen dabei, spielerisch zu verstehen, wie das Geldsystem funktioniert.

3. Nicht nur niedlich, sondern auch nützlich

Die vielen Zusatzfunktionen wie Wecker, Nachtlicht und USB-Doppelstecker sorgen dafür, dass myPiggy in Aktion bleibt und auch bei wichtigen Fragen unterstützt: Welchen Wert haben Münzen und Banknoten? Was ist der Unterschied zwischen Bargeld und digitaler Währung? Und wie kommt das Geld aufs Konto und aus dem Automaten? All diese Themen beschäftigen unsere Kinder. Denn Kinder wollen wissen, und je früher ein Kind lernt, mit Geld umzugehen, desto leichter fällt es ihm auch im Erwachsenenalter. Mit myPiggy ist Finanzerziehung plötzlich ganz einfach: Bringen Sie Ihren Kindern bei, wie viel sie ausgeben können, was ein Konto ist und was Aktien sind. So lernen schon die Kleinsten, sich in Sachen Geld zu disziplinieren, soziale Verantwortung zu übernehmen und die Weitsicht, die das Sparen auf ein Ziel erfordert, zu entwickeln.

Münchner Kindl

Spielerisch den Umgang mit dem lieben Geld erlernen – das verspricht auch unser Sparkonto „Münchner Kindl“. Denn dieses kostenlose Konto wächst mit! Zunächst als Sparkonto genutzt, gewinnt das Kind ab demsiebten Lebensjahr immer mehr Nutzungsmöglichkeiten dazu. Ab zwölf Jahren wächst es dann Stück für Stück zu einem Girokonto mit allen Funktionen heran. Bis zur Volljährigkeit mit Guthabenverzinsung ist es für Schüler , Studierende und Auszubildende bis zum Alter von 25 Jahren kostenfrei. Und auch unsere genossenschaftliche Beratung ist immer mit dabei.

Mehr Informationen rund um das Münchner Kindl Konto finden Sie hier.

1200 627 Münchner Bank eG
Start Typing